Warrior-Diät: Alles, was Sie wissen müssen

Warrior-Diät: Alles, was Sie wissen müssen

Diese Fastendiät an diesem Tag mag verlockend klingen, aber Sie sollten mit Vorsicht vorgehen. Hier ist alles, was Sie laut Experten über die Warrior-Diät wissen müssen.

Mann hält SalatDe Penente / Shutterstock

Was ist die Ernährung des Kriegers?

Die Warrior-Diät besteht darin, den größten Teil des Tages mit Fasten oder übermäßigem Essen zu verbringen und sich dann abends einer großen Mahlzeit hinzugeben. Bewegung ist auch in den Plan eingebaut, und Workouts werden normalerweise während der Stunden geplant, in denen Sie nicht essen. „Es ist im Wesentlichen einem ‚Krieger‘-Lebensstil nachempfunden, die Idee war, dass alte Krieger tagsüber sehr wenig aßen, weil sie ihre Tage mit Jagen, Sammeln, Kämpfen usw. verbrachten und später eine große Mahlzeit zubereiteten und aßen Nacht”, sagt Nesochi Okeke-Igbokwe, MD, MS. Diejenigen, die die Kriegerdiät befolgen, werden angewiesen, den ganzen Tag über nur minimal zu essen, normalerweise für einen Zeitraum von etwa 20 Stunden. Flüssigkeiten sind in Ordnung und sehr kleine Snacks sind erlaubt. Daher wird nachts eine große Mahlzeit gegessen. Es gibt einige Lebensmittelkombinationen und -paarungen, die als Teil des Ernährungsplans empfohlen werden, und einige, die vermieden werden sollten, aber Proteine ​​​​und Gemüse können immer zusammen gegessen werden. Hier ist, was Sie vor dem Fasten wissen müssen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.