Kollagen-Injektionen: Was die Experten Sie wissen lassen möchten

Kollagen-Injektionen: Was die Experten Sie wissen lassen möchten

Kollagen und Alterung

Kennst du diese Falten, über die sich manche Leute ärgern? Kollagenmangel ist einer der Gründe für Falten und andere Zeichen der Hautalterung, wie Erschlaffung und Unrundheit.

Der Mensch wird mit Kollagen geboren und produziert es auf natürliche Weise, das heißt, bis zu einem bestimmten Alter. Wenn Sie das 20. Lebensjahr erreichen, verlangsamt sich die Produktion und schließlich hört der Körper auf, Kollagen selbst zu produzieren.

„Kollagen wird von Fibroblastenzellen produziert. Diese Zellen befinden sich in der Dermis, der mittleren Hautschicht zwischen der oberflächlichen Epidermis und der tiefsten Fettschicht der Haut“, sagt Dr. Lisa Anthony, zertifizierte Dermatologin bei der Westmed Medical Group in Rye, New York Die Fähigkeit des Körpers, Kollagen zu produzieren, nimmt mit zunehmendem Alter und durch Umweltfaktoren wie UV-Exposition ab.

Je älter und sonnengeküsst (oder sonnenverbrannt) Ihre Haut wird, desto weniger Kollagen wird Ihr Körper auf natürliche Weise produzieren.

Geben Sie ein: Kollageninjektionen, Füllstoffe, Microneedling und andere Hautbehandlungen, die darauf abzielen, das natürliche Kollagen des Körpers zu ergänzen oder zu stimulieren. Die Hoffnung ist, dass sie die Hautstruktur ausgleichen, das Auftreten von Narben reduzieren und möglicherweise Falten glätten.

Was genau ist Kollagen?

„Kollagen ist ein Protein, das aus Aminosäuren besteht [and] es kommt in Haut, Sehnen, Knochen und Muskeln vor “, sagt Dr. Lucy Chen, zertifizierte Dermatologin bei Riverchase Dermatology in Miami.

Es führt viele lebenswichtige Funktionen im Körper aus, darunter hilft es, Zellen zusammenzuhalten, Knochen zu stärken und die Haut straff zu halten.

In Bezug auf die Haut „hilft Kollagen, den Zellerneuerungsprozess der Haut zu stimulieren, was die Elastizität und Ausstrahlung der Haut verbessert und auch bei der Pigmentierung, Hydratation und Straffung der Haut hilft“, sagt Chen.

Ihr Körper produziert Kollagen, indem er proteinreiche Lebensmittel abbaut, die die Aminosäuren teilen, die Ihr Körper zur Herstellung von Kollagen benötigt. Nährstoffe wie Vitamin C und Kupfer helfen Ihrem Körper auch, Kollagen zu bilden. (Dies sind die besten Kollagen-Lebensmittel.)

Der menschliche Körper bildet mit zunehmendem Alter weniger Kollagen und auch die Qualität des Kollagens nimmt mit zunehmendem Alter ab. Infolgedessen kann die Haut leichter Falten bilden, durchhängen oder vernarben.

Möglichkeiten der Kollageninjektion

Um das vom Körper produzierte Kollagen zu ergänzen, haben Wissenschaftler Kollageninjektionen entwickelt, die über Nadeln direkt in die Haut verabreicht werden können, um sie elastischer zu machen. Es gibt verschiedene Arten von Hautfüllern, und Kollagen ist eine Option.

„Hautfüller-Injektionen sind kosmetische Verfahren, die verwendet werden, um das Volumen wiederherzustellen, die Hautstruktur zu verbessern und tiefere, statischere Falten aufzufüllen“, sagt Anthony. “Füllstoffe können aus Kollagen bestehen, Materialien, die dem Körper helfen, Kollagen zu bilden, oder Materialien, die Wasser absorbieren.”

  • Kollagen-Injektionen sie dienen dazu, Volumen- und Strukturverluste im Mund-, Nasen- und Wangenbereich sofort und direkt auszugleichen. Diese stammen aus dem Gewebe von Kühen (oft als Rinderkollagen bezeichnet) oder von Menschen (aus anderen Stellen Ihres Körpers entnommen). Rinderkollagen erfordert zur Verwendung einen Allergietest. “Bellafill ist der einzige zugelassene Kollagenfüller in den Vereinigten Staaten”, sagt Anthony. “Es ist eine Kombination aus Rinderkollagen und einem synthetischen Füllstoff, der für Lachfalten und Aknenarben zugelassen ist, und die Ergebnisse können bis zu fünf Jahre anhalten.”

  • Kollagen-Stimulatoren Sie werden vom Körper aufgenommen und helfen ihm, mit der Zeit mehr Kollagen zu produzieren. Diese erfordern keine Allergietests, es sei denn, eine Person ist allergisch gegen eines der Füllmaterialien. Sie werden oft um Mund, Lachfältchen, Wangen, Schläfen und Kinn injiziert. Zu den derzeit verfügbaren Produkten gehören Sculptra, Radiesse und Ellansé, und die Ergebnisse können zwei bis drei Jahre anhalten.

Bei allen Arten von Injektionen können Ärzte eine lokale oder topische Anästhesie anwenden, um den Anwendungsbereich zu betäuben.

frau, die im gesichtsschönheitssalon eine spritze im gesicht erhält

Marcus Chung/Getty Images

Die Vorteile von Kollageninjektionen

Diese Injektionen können die Fülle und das Volumen von Lippen, Wangen und Aknenarben erhöhen. Nach den Injektionen werden Sie eine hellere, elastischere und weniger vernarbte Haut bemerken.

Sie können auch Bereiche mit Dehnungsstreifen ausgleichen, die aktiviert werden, wenn sich die Haut schnell ausdehnt und zusammenzieht. Die Anzeichen sind eine häufige Folge von Veränderungen der Körpergröße, z. B. während der Schwangerschaft, beim Krafttraining oder bei einem Wachstumsschub. Das Kollagen in der Haut wird abgebaut und es entstehen streifige Narben, und Kollageninjektionen können dazu beitragen, dass die Haut mit der Zeit glatter aussieht.

Die Wirkung von Kollageninjektionen ist sofort spürbar und kann in ein oder zwei Wochen noch deutlicher sein. Abhängig von der Art der Injektion, die Sie erhalten, halten die Ergebnisse zwischen zwei und fünf Jahren an, länger, wenn bei Bedarf Nachbesserungen vorgenommen werden.

Diese Injektionen sind schnell und ziemlich schmerzlos, da während der Behandlung eine Anästhesie verwendet wird. Die Erholungszeit ist kurz und Nebenwirkungen außer Schwellungen sind ziemlich selten.

Die Risiken und Nachteile von Kollageninjektionen

Wenn Kollageninjektionen eine großartige Möglichkeit sind, das Altern zu bekämpfen, warum nehmen dann nicht mehr Menschen sie? Das größte Hindernis sind die Kosten.

Die finanzielle Investition variiert je nach geografischem Standort, Ausbildung des Fachmanns, der die Injektionen verabreicht, und dem Material, aus dem die Füllstoffe bestehen (die Verwendung Ihres eigenen Fetts ist teurer als beispielsweise ein Kollagenstimulator wie Sculptra).

Es ist teurer als die typische kosmetische Behandlung – Kollagenfüller und -stimulatoren kosten laut der American Society of Plastic Surgeons im Allgemeinen zwischen 600 und 2.000 US-Dollar.

Und es ist keine einmalige Gebühr. Es ist selten, dass die Ergebnisse von Kollageninjektionen länger als fünf Jahre anhalten, daher ist häufig eine erneute Anwendung erforderlich.

Nebenwirkungen können manche Menschen von der Behandlung abhalten. Chen gibt an, dass die häufigsten Nebenwirkungen von Kollageninjektionen Reizungen, Rötungen, Blutergüsse und Empfindlichkeit sind. Die häufigsten Nebenwirkungen von Kollagenstimulatoren sind Juckreiz, Blutungen, Entzündungen, Empfindlichkeit und Schmerzen.

Allergische Reaktionen können bei Rinderkollagen-Injektionen auftreten, daher führt ein Arzt häufig einige Wochen vor der Behandlung Allergietests durch, um sicherzustellen, dass Sie nicht allergisch sind.

Alternative Anti-Aging-Behandlungen sollten in Betracht gezogen werden

“Auffüllverfahren führen zu unmittelbareren Ergebnissen als orale Kollagenpräparate”, sagt Anthony. Orales Kollagen ist in Pillen- und Pulverform sowie in Produkten wie Kaffeecremes, Gummibonbons und Backwaren erhältlich. Es ist tierischen, marinen oder veganen Ursprungs.

Tatsache ist, dass es sich nicht um eine bewährte Anti-Aging-Strategie handelt. Es gibt nicht viele Forschungsergebnisse, die seine Vorteile belegen, und die Studien, die wir haben, sind klein und werden oft von kollagenproduzierenden Unternehmen finanziert. Aber es wird wahrscheinlich nicht schaden, wenn Sie es versuchen möchten.

Eine Übersicht über mehrere Studien, die in der veröffentlicht wurden Zeitschrift für Arzneimittel in der Dermatologie Im Jahr 2019 fand sie keine negativen Nebenwirkungen bei der Einnahme von oralen Kollagenpräparaten, und die Einnahme von 2,5 Gramm pro Tag für nur acht Wochen kann die Zeichen des Alterns reduzieren.

Andere kosmetische Behandlungen wie chemische Peelings können auch für Menschen geeignet sein, die geschädigte Haut entfernen, gesunde Haut freilegen und feine Linien und Verfärbungen beseitigen möchten, sagt Chen.

„Die Verwendung von Hautpflegeprodukten mit Retinol, Hyaluronsäure oder Vitamin C kann die Haut stärken und straffen sowie sie strahlen lassen“, sagt er.

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Sonnencreme früh und oft auftragen, unabhängig von den Seren und Cremes, die Sie verwenden. „Zu viel Sonneneinstrahlung kann Kollagen in der Haut zerstören“, sagt Chen. „Einen Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 30+ zu tragen und ihn im Laufe des Tages immer wieder aufzutragen, kann die Haut schützen und Falten reduzieren.“

Hier sind sechs Produkte, die einige der von Chen empfohlenen hautverbessernden Inhaltsstoffe enthalten:

Der nächste Schritt: Lernen Sie diese Anti-Aging-Geheimnisse von Dermatologen kennen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.