12 Tricks zum Abnehmen, die nur Ernährungswissenschaftler kennen

12 Tricks zum Abnehmen, die nur Ernährungswissenschaftler kennen

gesunde behälter mit salaten und anderen lebensmitteln und grünem maßband VICUSCHKA / Shutterstock

Portionsgrößen sind wichtig

„Ob Kohlenhydrate, Gluten oder weißer Zucker, die Leute sagen mir oft, was sie nicht essen, und fragen dann, warum ihnen der Verzicht auf diese bestimmte Sache nicht beim Abnehmen geholfen hat“, sagt Collingwood. „Ich versuche, meinen Klienten zu helfen, zu erkennen, dass der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel nicht die Lösung ist. Auch „gesundes“ Essen kann zu einer Gewichtszunahme führen, wenn man zu viel isst!“ Eine Vorstellung von angemessenen Portionen kann helfen, die Waage zu Ihren Gunsten auszurichten kann Ihnen helfen zu wissen, welche Portionsgröße für kalorienreiche Lebensmittel, die Sie häufig essen, akzeptabel ist (z. B. Mandeln, Erdnussbutter, Olivenöl und Avocado).

hände, die papiertüten mit lebensmitteln wie gemüse, obst und brot haltenKucher AV / Shutterstock

Seien Sie bewusster

Nur weil eine bestimmte Diät für Ihren Freund oder eine bestimmte Berühmtheit funktioniert hat, bedeutet das nicht, dass der gleiche Ansatz Ihnen hilft, gleich auszusehen und sich gleich zu fühlen. „Jeder hat unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse und Essenspräferenzen, daher sieht die ideale Ernährung für jeden anders aus“, sagt Caroline Passerrello, eine registrierte Ernährungswissenschaftlerin, Sprecherin der Academy of Nutrition and Dietetics. Aus diesem Grund schlägt Passerrello vor, sich bewusst zu ernähren und folgt dem Ansatz selbst. „Anstatt zu versuchen, eine bestimmte Anzahl spezifischer Kalorien oder Nährstoffe zu essen, konzentriere ich mich darauf, wie ich mich fühle und als Reaktion auf physiologischen Hunger esse.“ Suchen in Zeitschrift der Akademie für Ernährung und Diätetik schlägt vor, dass dieser Ansatz dazu beitragen kann, emotionalen Konsum abzuwehren und Menschen dabei zu helfen, weniger Kalorien zu sich zu nehmen, was im Laufe der Zeit zu Gewichtsverlust führen kann.

Schüssel Haferbrei mit Banane, Heidelbeere, Mandel, Kokosnuss und Karamellsoße auf einem rustikalen Tisch, heißes und gesundes Essen zum Frühstück, Draufsicht, TellerJulia Sudnizkaja / Shutterstock

Essen Sie Protein zum Frühstück

Wenn Sie normalerweise einen Müsliriegel oder Obst zum Frühstück zu sich nehmen, bereiten Sie sich möglicherweise darauf vor, später am Tag zu viel zu essen. „Ich esse 20 bis 30 Gramm Protein als Teil meines Frühstücks“, sagt Collingwood. “Es macht mich mehrere Stunden satt und hilft, meinen Appetit den ganzen Tag über zu zügeln, besonders am Abend.” Die Forschung bestätigt, dass es eine effektive Taktik ist. In einer Studie aus dem Jahr 2015 in Zeitschrift für Ernährung Menschen, die den Tag mit 30 bis 39 Gramm Protein begannen, nahmen mittags etwa 175 Kalorien weniger zu sich, möglicherweise weil Protein die Ausschüttung eines Darmhormons anregt, das Sättigungsgefühle auslöst.

Erwägen Sie ein hartgekochtes Ei (6 Gramm Protein) mit einem 5,3-Unzen-Behälter griechischen Naturjoghurt (15 Gramm Protein). Oder genießen Sie eine Schüssel Haferflocken aus 3/4 Tasse Haferflocken (7 Gramm Protein), 3/4 Tasse 2%iger Milch (6 Gramm Protein) und 3 Esslöffeln Hanfproteinpulver (15 Gramm Protein). Für eine zusätzliche Note fügen Sie Ihrer Schüssel einen Spritzer Honig hinzu.

Leave a Reply

Your email address will not be published.